Wachsamer Hund rettet Diabetes-Patientin vor tödlichem Koma




Diabetikerwarnhunde sind Assistenzhunde, die gefährliche Blutzucker-Schwankungen bei Diabetikern erkennen können.
Forumsregeln
WICHTIGER HINWEIS: Die Aussagen im Forum sind grundsätzlich als Laien-Antworten zu werten, soweit nicht konkret anderweitig ausgewiesen. Eine Rechtsberatung ist weder beabsichtigt, noch wird diese durchgeführt. Aus den Antworten kann keinerlei Rechtsvebindlichkeit oder sonstige Verbindlichkeit oder Haftung abgeleitet werden. Im Zweifelsfalle Konsultieren Sie immer einen Anwalt oder Mediziner. Sollten Sie Ihre Rechte beeinträchtigt sehen, kontaktieren Sie immer zuerst den Administrator.
Kontakt: pro-diabetes@mail.de

Wachsamer Hund rettet Diabetes-Patientin vor tödlichem Koma

Beitragvon Sid » Sa 23. Nov 2019, 10:23

Wachsamer Hund rettet Diabetes-Patientin vor tödlichem Koma

Kurz bevor sie ins Koma fiel, wurde sie geweckt

Lincolnshire (Großbritannien) - Die an Diabetes erkrankte Pam Mansfield (69) ist davon überzeugt, dass ihre Hundedame Gypsy sie davor bewahrte, ins Koma zu fallen, weil ihr Hund sie gerade noch rechtzeitig aufweckte.

Der Vorfall ereignete sich vergangene Woche mitten in der Nacht. Scheinbar erkannte der aufmerksame und fürsorgliche Hund Gypsy gegen 4 Uhr, dass etwas mit Pam Mansfield (69) nicht stimmte, als er an dem Atem der schlafenden Frau roch, berichtet der "Mirror".

Gypsy begann sofort zu jaulen und stupste Pam Mansfield stetig an, bis sie endlich aufwachte. Der Hund ließ so lange nicht von ihr ab, bis sich die 69-Jährige endlich aufrappelte, um ihren Blutzuckerspiegel zu messen.

Erschrocken stellte sie fest, dass dieser gefährlich niedrig war. Vermutlich, weil sie am Tag zuvor zu wenig gegessen hatte.

Glücklicherweise bewahrt die 69-Jährige stets Schokolade neben ihrem Bett auf. Sofort aß sie diese, um ihren Blutzuckerspiegel wieder zu normalisieren.
Während sich die Frau langsam wieder erholte, wich der treue Hund ihr keine Sekunde von der Seite.

"Sie lag auf dem Bett und wollte mich nicht verlassen. Ich ging zum Trinken nach unten und sie folgte mir".

Ihr Hund rettete ihr das Leben

Pam Mansfield ist davon überzeugt, dass Gypsy ihr das Leben gerettet hat und liebt ihren Hund seitdem noch ein bisschen mehr: "Sie bedeutet mir die Welt und dieser Moment hat das Pünktchen auf das i gesetzt. Hätte mich Gypsy nicht geweckt, wäre ich gestorben."

Ein Tierarzt, der nach dem unglaublichen Vorfall mit der Diabetes-Patientin sprach, geht davon aus, dass Gypsy, dank seiner guten Nase, auf die gefährliche Unterzuckerung aufmerksam wurde.

Vermutlich roch die aufmerksame Hundedame die schädlichen Ketone im Atem der schlafenden Frau, die entstehen, wenn sich zu wenig Glukose im Körper befindet, und witterte Gefahr.


Quelle: TAG24 https://www.tag24.de
Sid
Administrator
 
Beiträge: 1885
Registriert: Sa 16. Nov 2013, 20:00

von Anzeige » Sa 23. Nov 2019, 10:23

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Diabetes-Warnhunde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron