Polyneuropathie durch Diabetes-Behandlung öfter als gedacht




Die diabetische Polyneuropathie ist eine Erkrankung der peripheren Nerven.
Forumsregeln
WICHTIGER HINWEIS: Die Aussagen im Forum sind grundsätzlich als Laien-Antworten zu werten, soweit nicht konkret anderweitig ausgewiesen. Eine Rechtsberatung ist weder beabsichtigt, noch wird diese durchgeführt. Aus den Antworten kann keinerlei Rechtsvebindlichkeit oder sonstige Verbindlichkeit oder Haftung abgeleitet werden. Im Zweifelsfalle Konsultieren Sie immer einen Anwalt oder Mediziner. Sollten Sie Ihre Rechte beeinträchtigt sehen, kontaktieren Sie immer zuerst den Administrator.
Kontakt: pro-diabetes@mail.de

Polyneuropathie durch Diabetes-Behandlung öfter als gedacht

Beitragvon Sid » Fr 6. Feb 2015, 20:33

Polyneuropathie durch Diabetes-Behandlung häufiger als gedacht

Würzburg – Fast elf Prozent der Diabetiker erleiden gemäß einer neuen Studie Polyneuropathien nach einer erfolgreichen Blutzuckersenkung – also schmerzhafte Nervenschäden. Das Risiko scheint umso größer zu sein, je schneller der Blutzucker kontrolliert wird. „Wenn sich die Befunde bestätigen, müsste der Stoffwechsel bei Patienten mit Diabetes in Zukunft deutlich langsamer normalisiert werden“, kommentiert Claudia Sommer von der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) die in der Zeitschrift Brain erschienene Studie (doi:10.1093/brain/awu327). Sommer ist leitende Oberärztin an der Neurologischen Klinik der Universität Würzburg


Lesen Sie bitte weiter auf:
http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/61707


Pressemitteilung: Deutsches Ärzteblatt http://www.aerzteblatt.de
Sid
Administrator
 
Beiträge: 1751
Registriert: Sa 16. Nov 2013, 20:00

von Anzeige » Fr 6. Feb 2015, 20:33

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Diabetes und Polyneuropathie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron