Diabetiker/innen sind chronisch krank, aber nicht im Gehirn




Das tägliche Leben mit Diabetes meistern. Nützliche Infos und Bücher zum Diabetes stellen wir Ihnen hier zur Verfügung.
Forumsregeln
WICHTIGER HINWEIS: Die Aussagen im Forum sind grundsätzlich als Laien-Antworten zu werten, soweit nicht konkret anderweitig ausgewiesen. Eine Rechtsberatung ist weder beabsichtigt, noch wird diese durchgeführt. Aus den Antworten kann keinerlei Rechtsvebindlichkeit oder sonstige Verbindlichkeit oder Haftung abgeleitet werden. Im Zweifelsfalle Konsultieren Sie immer einen Anwalt oder Mediziner. Sollten Sie Ihre Rechte beeinträchtigt sehen, kontaktieren Sie immer zuerst den Administrator.
Kontakt: pro-diabetes@mail.de

Diabetiker/innen sind chronisch krank, aber nicht im Gehirn

Beitragvon Sid » Di 2. Feb 2021, 13:45

Diabetiker/innen sind chronisch krank, aber nicht im Gehirn

„Ich habe Deine Mail an meine Gruppenmitglieder weitergeleitet. Man wird langsam müde von der Corona Propaganda. Ich vermute, das da noch etwas anders dahinter hintersteht?“

So lautet der Anfang der jüngsten eMail, die sie erhalten, wenn sie sich als Diabetiker/in für den Newsletter bei „Diabetes-Rhein-Erftreis“ angemeldet haben. Wie schon mehrmals hier berichtet, versucht deren Leiter, Ex-Leiter oder als was immer er sich jetzt ausgibt, was er behauptet zu sein, in die Schar derer einzureihen, die sich laut gröhlend über die Menschen herzumachen, welche sich nicht als intelligenzlose Speichellecker der Nazi-Partei AfD und deren Corona-Leugnung missbrauchen lassen wollen.

Je länger der auf Verordnungswegen ohne Gesetze und Parlamentsbeteiligung erzeugte Druck anhält, desto größer wird die Anzahl verängstigter Menschen, welche das System verstärken.

Was für Nazi Leo nichts Anderes bedeutet als das die als Regime diffamierte politisch legitimierte Regierung und das ebenfalls politisch legitimierte Parlament ausgeschaltet werden müßen. Und das nicht nur auf dem Rücken unschuldiger Diabetiker und Diabetikerinnen.

Achtzig Prozent der Bevölkerung aber leben sehr schlecht, auch wenn die Propaganda, die die Deutschen mit erstaunlicher Selbstverständlichkeit schlucken, seit geraumer Zeit das Gegenteil behauptet.

Tatsachen verdrehen und die Wahrheit leugnen. Halbwahrheiten als Fakten verkaufen wollen. eine versuchte Gehirnwäsche, im Namen b.z.w. mit Duldung der "Diabetes Selbsthilfegruppen B.B.E-e.V" die immer öfter zum scheitern verurteilt ist. Denn Diabetiker und Diabetikerinnen sind zwar chronisch kranke Menschen, aber nicht im Gehirn.


Quelle: Diabetes Rhein Erftkreis "Diabetes Selbsthilfegruppen B.B.E-e.V" Diabetes-Rhein-Erftkreis@web.de eMails: schmitz.leonhard@web.de



Pressemitteilung: Redaktion. Pro-Diabetes https://prodiabetes.iphpbb3.com
Sid
Administrator
 
Beiträge: 1883
Registriert: Sa 16. Nov 2013, 20:00

von Anzeige » Di 2. Feb 2021, 13:45

Anzeige
 


Ähnliche Beiträge


TAGS

Zurück zu Diabetes im Alltag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron